Qualitätsmanager Text (m/w/d)
Wir suchen eloquente, zuverlässige und selbstständige Qualitätsmanager für Veröffentlichungen und Korrespondenz!

Du liebst die deutsche Sprache und fühlst dich berufen, ihre ausnahmslos fehlerfreie und stilistisch elegante Anwendung in Texten aller Art sicherzustellen? Dann suchen wir genau dich!
Von der Rechtschreibprüfung von Pressemitteilungen, über inhaltliche Korrekturen von PR- und Marketing-Kampagnen bis zur Feinjustierung komplexer Konzepte erwarten dich kleine und große Herausforderungen, viele spannende Kunden und ein agiles, tolles Team.

Deine Aufgaben

  • Sicherstellung höchster Textqualität aller im Tagesgeschäft (Begutachtung, Bewertung und Bearbeitung von Texten bzgl. Inhalt und Sprache)
  • Verantwortlichkeit für die Schlussredaktion/das Lektorat von Werbe- und PR-Texten
  • Interner Ansprechpartner für fachliche Fragen
  • Erstellung von Texten für die interne und externe Unternehmenskommunikation
  • Unterstützung bei Presseaussendungen und Bearbeitung von Journalistenanfragen
  • Unterstützung bei der Betreuung von Social Media-Kanälen

Deine Qualitäten

  • Deutsch als Muttersprache
  • Ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein und exzellentes Sprachgefühl
  • Strukturierte, zügige, gründliche und selbstständige Arbeitsweise
  • Abgeschlossenes sprachwissenschaftliches Studium
  • Sehr gutes Allgemeinwissen
  • Kommunikativ und organisationsstark
  • Teamfähig und zuverlässig
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse

Was wir bieten

  • Eine Vielzahl spannender Kommunikationsprojekte und Kunden vom Start-up bis zum Konzern
  • Flache Hierarchien
  • Ein agiles, tolles Team
  • Großzügiges und schönes Büro
  • Flexible Arbeitszeiten

Bitte bewirb dich bei Interesse unter jobs@tonka-pr.com mit deinen Gehaltsvorstellungen. Uns interessiert, wer du bist, woher du kommst, wohin du willst und warum genau du zu uns passt.

FAQ zur Bewerbung

Sollte ich mich auf mehrere Stellenausschreibungen bewerben?

Letztendlich bleibt es dem Bewerber überlassen, auf welche Stelle sich die Bewerbung bezieht. Schließlich führen viele Wege nach Rom und daher können die eigenen Fähigkeiten für mehrere Ausschreibungen qualifizieren, wie man am Beispiel des PR-Beraters sehen kann. Jedoch ist zu berücksichtigen, dass eine Bewerbung immer aussagekräftiger ist, wenn man sich gezielt auf eine Position bewirbt.

Wie bereite ich mich idealerweise auf ein Bewerbungsgespräch vor?

Spätestens bei der Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch sollte man sich intensiv mit dem Unternehmen auseinandersetzen. Fragen wie “Welche unterschiedliche Dienstleistungen bieten wir an?” oder “Was zeichnet unsere Agentur im Vergleich zu anderen aus?” sollte der/die Bewerber/-in ohne Probleme im Gespräch beantworten können. Solche Informationen sind auf unserer Website zu finden. Darüber hinaus sollte der Bewerber die über die schriftliche Bewerbung übermittelten Informationen nochmals in eigenen Worten wiedergeben können. Das Bewerbungsgespräch hat zwei Hauptziele. Einerseits möchte das Unternehmen herausfinden, ob der Bewerber wirklich zu der Position und zum Unternehmen passt. Andererseits soll auch der Bewerber herausfinden können, ob das Unternehmen den eigenen Vorstellungen entspricht. Daher sollte man sich unabhängig von der Position, also auch Praktikanten, vorab Fragen für das Gespräch überlegen.

Gibt es einen Dresscode, der zu beachten ist?

“Kleider machen Leute” ist nicht nur der Titel einer Novelle von Gottfried Keller, sondern ist auch ein gutes Motto, um sich für die Kleidung am Tag des Bewerbungsgesprächs zu entscheiden. Dennoch ist der Dresscode natürlich immer vom Unternehmen abhängig, bei dem man sich bewirbt. Bei einem Gespräch für ein junges Start-Up wirkt ein (Hosen-)Anzug tendenziell overdressed. Bewirbt man sich hingegen bei einem börsennotierten Konzern, kann selbst “Business Casual” zu wenig sein. Letzteren Kleidungsstil empfehlen wir Bewerbern zum Vorstellunggespräch in unserer Agentur.