Körper-Studie: Auf diese Äußerlichkeiten legen Deutsche wert

Göppingen, 18. März 2017

Eine neue Studie der Dating-App Jaumo (www.jaumo.com) kommt zu dem Ergebnis, dass Oberflächlichkeit beim Online-Dating lediglich ein Vorurteil ist. Eine Umfrage unter den Nutzern zeigt, dass auf die Mehrheit der Befragten Sportlichkeit anziehend wirkt, ein Paar Kilo mehr auf den Hüften jedoch eher punkten als ein durchtrainierter und athletischer Körper.

Göppingen, 18. Mai 2017 – Der Ruf nach der perfekten Bikini-Figur gehört zum Sommeranfang wie die Schokolade im Stracciatellaeis. Trainingspläne versprechen einen Sixpack in nur einer Woche und mit der neuesten Diät klappt es dieses Jahr garantiert mit einem geringeren Körperumfang. Es ist unbestritten, dass der erste Eindruck zählt und dieser nicht wiederholt werden kann. Gerade in der Jahreszeit der kurzen Hosen und nackter Haut soll der Körper sichtbaren Schönheitsidealen entsprechen. Die Ergebnisse der Umfrage unter den Jaumo-Singles zeigt, dass der erste Eindruck mit einem durchtrainierten Körper aber nicht zwingend positiv ausfällt.

Jaumo-Nutzer sind nicht nur beim Flirten aktiv

Einen sportlichen Partner finden nämlich 60 Prozent der Befragten attraktiv und mehr als die Hälfte der Befragten sind der Meinung, dass der Partner dennoch ein Paar Kilo mehr auf den Hüften haben darf. Besonders die Frauen finden natürliche Rundungen besonders ansprechend, denn zwei Drittel stimmen dieser Aussage zu. Auffällig ist, dass deutlich weniger User hingegen, nämlich 46 Prozent, einen athletischen Körper als sexy bewerten.

Hairy is not scary

Zum Thema Körperbehaarung sind vor allem die weiblichen User einer Meinung: Für 76% gehört Brustbehaarung zum männlichen Körper dazu. Der männliche Teil sieht das zwar etwas anders, dennoch stimmen knapp 60 Prozent der Befragten zu. Auch eine Etage tiefer wird mit Vorliebe auf Natürlichkeit gesetzt. 72 Prozent finden einen behaarten Intimbereich vollkommen in Ordnung und sogar fast 90% der Frauen setzen bei sich und beim Partner auf Behaarung.

Flirten geht durch den Magen

Vegan, Vegetarisch, Low-Carb oder Fleischfresser – es gibt die verschiedensten Arten der Ernährung. Daher kann es sich durchaus als Schwierigkeit herausstellen, einen Partner mit der gleichen Ernährungsweise zu finden. Für 76 Prozent der Jaumo-Nutzer sind gleiche Vorstellung beim Essen ein Muss.

Alle Ergebnisse sind hier nochmals aufgelistet.

Über 14.000 Jaumo-Nutzer wurden über einen Zeitraum von 4 Wochen zu ihren Präferenzen hinsichtlich des eigenen Körpers und den Idealvorstellungen ihres Partners befragt. Die Fragen konnten jeweils befürwortet oder abgelehnt werden.

 

Über Jaumo

Jaumo (www.jaumo.com) ist eine Dating-App, die von den 40 Millionen Nutzern in 180 Ländern weltweit genutzt wird, allein 2,7 Millionen davon kommen aus Deutschland. Die Dating-App steht kostenlos für iOS und Android zur Verfügung. Ziel ist es, Menschen auf der ganzen Welt miteinander zu verbinden, egal welche Art von Liebe sie suchen. Die Dating-App wurde 2011 von Jens Kammerer und Benjamin Roth in Göppingen gegründet. Das Team besteht aus 24 internationalen Mitarbeitern, die zu 100 Prozent remote arbeiten.

 
Pressekontakt
Jeannine Rust
 
+49 30 403647609
 
jeannine.rust@tonka-pr.com

Dateien zur Mitteilung

Dateien zu Jaumo

Bildmaterial zu Jaumo

Wenn Sie Medien-Material mit einer höheren Auflösung benötigen, wenden Sie Sich bitte an den oben genannten Pressekontakt.