Mode-Ranking: Das sind die begehrtesten Produkte des Jahres

London, 12. Dezember 2018

Auf einen Blick

  • Mode-Suchmaschine Lyst hat die beliebtesten Modeprodukte 2018 ermittelt
  • “Ugly”-Sneaker, Gürteltaschen und Leggins waren besonders gefragt
  • Röhrenjeans und Daunenjacken sind zeitlose Bestseller

London, 12. Dezember 2018 – “Ugly”-Sneaker und Gürteltaschen zählen zu den meistverkauftesten Produkten im Modejahr 2018. Doch auch Klassiker wie Daunenjacken, Röhrenjeans oder praktische Sandalen waren beliebt. Das ist das Ergebnis einer Analyse der Mode-Suchmaschine Lyst (www.Lyst.de).

Sneaker im Dad-Look sind besonders beliebt
Fila Disruptor, Nike M2K Tekno, Balenciaga Triple S: Die Auswahl an den sogenannten “Ugly”-Sneakern ist ebenso groß wie ihre Nachfrage. Mit Preisen von circa 100 bis 700 Euro sichern sich die übergrößen Schuhe damit den ersten Platz des Rankings. Auf Platz zwei folgen Gürteltaschen, die ebenfalls in allen Preiskategorien beliebt waren. Vor allem Modelle von Topshop und Gucci erfreuten sich einer großen Nachfrage.

Leggins und Radlerhosen: Es muss nicht immer Übergroß sein
Entgegen dem generellen Oversize-Trend überwiegen in der Rangliste sonst eher dezente bzw. figurschmeichelnde Produkte. Die beliebtesten Hosen – Leggins (Platz drei) und der Klassiker Röhrenjeans (Platz sieben) – überzeugten Shopper mit ihrer femininen Silhouette. Auch die Radlershorts (Platz acht) feierte 2018 ein Comeback und wurde vor allem durch Outfits von Kim Kardashian wieder salonfähig gemacht.

Daunenjacken, Slides und Sandalen: Revival der Klassiker
In diesem Jahr wurden noch weitere ikonische Produkte wiederentdeckt: Die Daunenjacke (Platz vier) ist die meistgesuchteste Oberbekleidung bei Lyst und wurde 2018 knapp 60 Prozent häufiger gesucht als im Vorjahr. Slides (Platz fünf) – vor allem von Gucci – waren das zweite Jahr in Folge die beliebtesten Schuhe des Sommers. Generell erfreuten sich dieses Jahr auch andere praktische Sandalen einer großen Beliebtheit: Modelle von Birkenstock, Teval und Crocs sichern sich Platz neun.

Das ist die Untersuchungsgrundlage
Um die relevantesten Produktkategorien des Jahres zu identifizieren, hat Lyst über 100 Millionen Mode-Suchen von mehr als 80 Millionen Nutzern weltweit analysiert. Dafür hat die Online-Suchmaschine neben der Anzahl von Suchanfragen auch die Anzahl von Seitenbesuchen sowie Verkaufszahlen und Erwähnungen in den sozialen Medien von mehr als fünf Millionen Produkten betrachtet.

Der komplette Year In Fashion 2018-Bericht steht unter dem nachfolgenden Link zur Verfügung: www.Lyst.de/year-in-fashion-2018/

Über Lyst

Lyst (www.lyst.de) ist die weltweit führende Mode-Suchmaschine und wurde 2010 in London von Chris Morton und Sebastjan Trepca gegründet. Das Ziel von Lyst ist es, Konsumenten einen Überblick über das breite Online-Angebot von Modemarken und -händlern zu bieten. Im Jahr 2017 stieg der weltweite Branchenführer für Luxusgüter, LVMH, in das Unternehmen ein. Lyst ist seit Dezember 2017 profitabel und steigerte seinen Außenumsatz im Geschäftsjahr 2018 um 45 Prozent auf 270 Millionen Euro. Aktuell beschäftigt Lyst 119 Mitarbeiter in London und New York. 

 
Pressekontakt
Theresa Mayer
 
0049 30 403647 616
 
theresa.mayer@tonka-pr.com

Dateien zur Mitteilung

Bildmaterial zu Lyst

Wenn Sie Medien-Material mit einer höheren Auflösung benötigen, wenden Sie Sich bitte an den oben genannten Pressekontakt.