Promi-Ranking: Das sind die wichtigsten Mode-Influencer 2018

London, 27. November 2018
WINDSOR, UNITED KINGDOM – MAY 19: Prince Harry, Duke of Sussex and the Duchess of Sussex depart after their wedding ceremony at St George’s Chapel at Windsor Castle on May 19, 2018 in Windsor, England. (Photo by Jane Barlow – WPA Pool/Getty Images)

Auf einen Blick

  • Lyst (www.lyst.de) hat die einflussreichsten Mode-Influencer des Jahres analysiert: Kylie Jenner und Kim Kardashian
  • Meghan Markle landet auf Platz drei des Rankings, Kate Middleton schafft es nicht mehr in die Top Ten
  • Chiara Ferragni ist als einzige Bloggerin in der Rangliste vertreten

London, 27. November 2018 – Kylie Jenner und Kim Kardashian sind die wichtigsten Mode-Influencer 2018. Das ist das Ergebnis einer Studie der Mode-Suchmaschine Lyst (www.lyst.de). Demnach hatten die Outfits keines anderen Prominenten mehr Einfluss auf die Nachfrage nach Mode-Produkten als die der zwei Halbschwestern.

Insbesondere die Kleidungsstücke von Kylie Jenner erfreuten sich in diesem Jahr einer großen Beliebtheit und so schafft es die Freundin von Rapper Travis Scott auf den ersten Platz des Rankings von Lyst. Jenner brachte in diesem Jahr ihr erstes Kind zur Welt und ist dank ihrer Firma Kylie Cosmetics auf dem besten Weg, Marc Zuckerberg als jüngsten Milliardär abzulösen. Platz zwei belegt Kylies Halbschwester Kim Kardashian, die in diesem Jahr als erste den CFDA Influencer-Preis erhielt.

Der Meghan-Effekt” ist ungebrochen, Herzogin Kate hat an Einfluss verloren
Den dritten Platz des Rankings sichert sich die Neu-Herzogin Meghan Markle. Kleider und Schnitte, die sie getragen hat, waren oft innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Neben Givenchy und Stella McCartney haben auch viele kleine, englische Marken den positiven Meghan-Effekt” schon zu spüren bekommen. Ihre Schwippschwägerin Kate Middleton, die im letzten Jahr noch auf Platz fünf der Rangliste landete, schafft es in diesem Jahr hingegen nicht in die Liste der zehn größten Mode-Influencer.

Cardi B, Serena Williams und mehr: Influencer aus der Musik- und Sportbranche
Die ebenfalls guten Platzierungen von Cardi B (Platz drei), Beyonce (Platz fünf), Rihanna (Platz acht) und Ariana Grande (Platz zehn) zeigen zudem, wie nah die Mode- und Musikindustrie verbunden sind. Doch auch im Sport wird gerne ein modisches Statement gesetzt: Tennis-Profi Serena Williams landet mit ihren extravaganten Outfits auf Platz sechs des Rankings. Nachdem die Sportlerin mit ihrem legendären Catsuit bei den French Open für die Einführung eines Dresscodes sorgte, bestritt sie das US Open in einem schwarzen Ensemble von Off White x Nike. Das sorgte für eine Verdoppelung der Suchanfragen von schwarzer Tennisbekleidung.

Chiara Ferragni ist die einflussreichste Mode-Bloggerin der Welt
Als einzige Bloggerin schafft es derweil die Italienerin Chiara Ferragni unter die einflussreichsten Mode-Influencer des Jahres. Von dem Kleidungsstil der 31-Jährigen sind ihre über 15 Millionen Follower überzeugt: Das Dior-Kleid, welches sie bei der Hochzeit mit dem Rapper Fedez trug, führte zu knapp 110 Prozent mehr Online-Suchen nach Dior in der folgenden Woche. Statement-Anzüge, zum Beispiel von Ralph Lauren, brachten zudem die Schauspielerin Blake Lively wieder mehr in den Fokus der Modewelt und somit auf Platz acht der Rangliste.

Das ist die Untersuchungsgrundlage
Um die einflussreichsten Mode-Influencer des Jahres zu identifizieren, hat Lyst über 100 Millionen Mode-Suchen von mehr als 80 Millionen Nutzern weltweit analysiert. Dafür hat die Online-Suchmaschine neben der Anzahl von Suchanfragen auch die Anzahl von Seitenbesuchen sowie Verkaufszahlen und Erwähnungen in den sozialen Medien von mehr als fünf Millionen Produkten betrachtet.

Der komplette Year In Fashion 2018-Bericht steht unter dem nachfolgenden Link zur Verfügung: https://www.lyst.de/year-in-fashion-2018/

Über Lyst

Lyst (www.lyst.de) ist die weltweit führende Online-Suchmaschine für Premium-Mode und wurde 2010 in London von Chris Morton und Sebastjan Trepca gegründet. Das Ziel von Lyst ist es, Konsumenten einen Überblick über das breite Online-Angebot von Luxus-Modemarken und -händlern zu bieten. Im Jahr 2017 stieg der weltweite Branchenführer für Luxusgüter, LVMH, in das Unternehmen ein. Lyst ist seit Dezember 2017 profitabel und steigerte seinen Außenumsatz im Geschäftsjahr 2018 um 45 Prozent auf 270 Millionen Euro. Aktuell beschäftigt Lyst 119 Mitarbeiter in London und New York.

 
Pressekontakt
Nils Leidloff
 
+49 30 403647607
 
nils.leidloff@tonka-pr.com

Dateien zur Mitteilung

Bildmaterial zu Lyst

Wenn Sie Medien-Material mit einer höheren Auflösung benötigen, wenden Sie Sich bitte an den oben genannten Pressekontakt.