Der Exit-Monitor 2020: Das sind die Unis der erfolgreichen Gründer*innen

Ob DrSmile, Ubimax oder Flaschenpost: Trotz der Corona-Pandemie schafften auch in diesem Jahr zahlreiche Gründer*innen den Exit, also den Verkauf ihres Unternehmens. Doch was haben die erfolgreichen Jungunternehmer*innen eigentlich studiert, bevor sie ihr Start-up gegründet haben? Dieser Frage sind wir bei Tonka auf den Grund gegangen und präsentieren den Exit-Monitor 2020.

Wir haben für euch ermittelt, welche Uni unter Gründer*innen besonders beliebt ist und in welchen Studiengängen sie sich ihre Expertise holen. Auch den Abschlussgrad haben wir uns genauer angeschaut. Insgesamt wurden 235 Jungunternehmer*innen aus 111 Start-ups untersucht. Dabei zeigt sich, dass mit anteilig gut sechs Prozent die meisten auf ein Studium an der privaten WHU Otto-Beisheim-Hochschule vertrauen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von datawrapper.dwcdn.net zu laden.

Inhalt laden

Mit Blick auf die Studiengänge sind BWL bzw. Business Administration besonders beliebt:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von datawrapper.dwcdn.net zu laden.

Inhalt laden

Den Exit-Monitor aus dem Jahr 2018, den wir in Zusammenarbeit mit der Startupnight veröffentlicht haben, findet ihr hier. Die Ergebnisse von 2019 könnt ihr euch hier nochmal anschauen.